Herzlich Willkommen bei der

CLEANTECH Initiative Ostdeutschland (CIO)!

Aktuelle Veranstaltungen der CIO:


Die CIO präsentiert auf der IFAT Messe 2016 (30.05. - 03.06.16) in München, zu finden sind wir auf dem Stand des Bundesministeriums für Umwelt, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) in Halle B2, Standnr. 452


ACHTUNG: TERMINVERSCHIEBUNG!!
"Cleantech-Mitarbeiter gewinnen - unternehmerischen Erfolg sichern"
CIO Informationsveranstaltung am 8. Juni 2016 in Dresden


SAVE THE DATE: "Was treibt uns voran?" -
Entwicklungsstand umweltfreundlicher Antriebstechnologien 2016"

CIO Campus Veranstaltung am 30. Juni 2016 in der HTW Dresden

 

Aktuelles:


Registrieren Sie sich noch heute in unserer CIO-Datenbank für Unternehmen und Forschungseinrichtungen, Kooperationsbörse, Börse für Bachelor- und Masterarbeiten und Praktikantenbörse und profitieren Sie von unserem umfangreichen Service!
Weitere Informationen finden Sie hier.


Aktuelle Veranstaltungen und News über die CIO und ihre Partner
finden Sie
hier.


Veranstaltungsrückblicke:

"Cleantech-Kooperationsgespräche 2016"
am 28. April 2016 auf der diesjährigen Hannover Messe in Hannover

Alle Präsentationen von unseren Referenten finden Sie hier.

 

CLEANTECH Initiative Ostdeutschland:

Von der Abwasseraufbereitung bis zum Zinkrecycling, vom Anlagenbau bis zur Zulieferindustrie – jede Branche braucht angesichts knapper und teurer werdender Ressourcen Produkte und Verfahren, die sich durch Energieeffizienz, Ressourcenschonung und Umweltverträglichkeit auszeichnen. Der Begriff Cleantech vereint diese sauberen Technologien.

Die in Ostdeutschland reichlich vorhandenen Potenziale auf diesem Feld branchen- und länderübergreifend in einem nachhaltig arbeitenden Netzwerk zu bündeln, darauf zielt die Cleantech Initiative Ostdeutschland CIO. Eine erste Analyse verdeutlicht, dass die Cleantech-Kompetenzen zwischen Rostock und Suhl vor allem auf den Gebieten Biomasse und Solar liegen, aber auch bei den Themen Energieeffizienz in Haushalten, Windkraft, Ressourceneffiziente Produktion, Wasser, Altlasten und Kunststoffe gut ausgeprägt sind und sich noch viele weitere Felder erschließen lassen.

Vor allem Unternehmen und Forschungseinrichtungen, aber auch mögliche Zielkunden sowie regionale Netzwerke will die CIO unter einem Dach vereinen, um Ostdeutschland als bedeutenden Cleantech-Standort zu profilieren und zu präsentieren, um noch mehr Außenwirkung zu erreichen und vor allem dem innovativen Mittelstand zu einer besseren Wahrnehmung zu verhelfen. Ihre Handlungsfelder sieht die CIO bei der tatsächlichen Vernetzung aller Akteure, dem Wissensaustausch, der Entwicklung von Zielkundenprojekten sowie der Internationalisierung.

Die Initiative wurde vom Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer ins Leben gerufen. Mit dem Management von CIO ist die RKW Sachsen GmbH Dienstleistung und Beratung in Dresden betraut.

Die wichtigsten Informationen über die Initiative finden Sie auch in unserem Flyer. (Englischsprachige Version)