Sie sind hier:   CLEANTECH Initiative Ostdeutschland  /   Länderinformationen  /   Berlin  /  Organisationen und Studien

AUSGEWÄHLTE ORGANISATIONEN UND STUDIEN


Auswahl Forschungseinrichtungen und Netzwerke:

  • Das Netzwerk AQUANET: zeichnet sich insbesondere durch den engen Schulterschluss zwischen Wissenschaft und Wirtschaft aus. Es verbindet aktuell 33 kleine und mittelständische Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen der Berlin-Brandenburger Wasserbranche. Es besteht seit dem 01.08.2012 und wird durch das Land Berlin, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative zur Stärkung der regionalen Wirtschaft gefördert. Das Berlin-Brandenburger Netzwerk mit dem Schwerpunkt intelligente Wasserinfrastruktursysteme fügt sich nahtlos in den Gesamtkomplex der Urban Technologies ein und entwickelt Anknüpfungspunkte mit weiteren Themen- und Fachgebieten. 
    Ansprechpartner: Netzwerkmanager Sebastian Wengler www.aquanet-bb.de
  • Der Forschungsschwerpunkt Wasser in Ballungsräumen: ist ein im Jahr 2000 gegründeter interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt der Technischen Universität Berlin. Mehr als 20 Fachgebiete aus sechs Fakultäten arbeiten mit ihren unterschiedlichen Kompetenzen gemeinsam für ein zukunftsweisendes, urbanes Wassermanagement. Das Netzwerk führt Forschungsprojekte mit einem Gesamtbudget von über 12 Mio. Euro durch (u.  a. ASKURIS, SWITCH). Zentrale Projekte werden über die Geschäftsstelle koordiniert und geleitet.
    Ansprechpartner: Dr.-Ing. Sebastian Wulff www.iz-wib.tu-berlin.de
  • Das Kompetenzzentrum Wasser Berlin: ist eine international arbeitende gemeinnützige Forschungseinrichtung, die seit über 13 Jahren in Zusammenarbeit mit regionalen, nationalen und internationalen Forschungspartnern mehr als 60 große anwendungsnahe Forschungsvorhaben zu Fragestellungen des urbanen Wassermanagements entwickelt hat. Das bisherige Gesamtvolumen der Vorhaben beträgt über 36 Millionen Euro.
    Ansprechpartner: Geschäftsführer Andreas Hartmann www.kompetenz-wasser.de
  • Der Circular Economy Network e. V. verfolgt das Ziel, ein lokal auf Berlin ausgerichtetes Netzwerk, bestehend aus Unternehmen, Innovatoren, Behörden, politischen Akteuren, Hochschulen und Forschungseinrichtungen rund um die Circular Economy, zu etablieren. Das Rückgrat des Netzwerks bilden Innovatoren und kleine Unternehmen.
    Ansprechpartner: Benjamin Kamya