Sie sind hier:   CLEANTECH Initiative Ostdeutschland  /   Angebote  /   Kommunikation  /   Messen  /  IFAT 2018

CLEANTECH-GEMEINSCHAFTSSTAND AUF DER IFAT 2018!



Mehr als 141.000 Fachbesucher aus über 160 Ländern kamen vom 14. bis 18. Mai 2018 nach München (2016: 136.885 Besucher). Dabei legte die IFAT vor allem international zu. Zu den stärksten Gewinnern zählen (in dieser Reihenfolge): Japan, Russland, Australien, China und Slowenien. Insgesamt präsentierten 3.305 Aussteller aus 58 Ländern ihre Produkte und Innovationen für die boomende Umweltbranche. - www.ifat.de 

Auch die CLEANTECH Initiative Ostdeutschland war in diesem Jahr unter dem Motto "Kreislaufwirtschaft & Wasserwirtschaft – Innovative Lösungen aus Ostdeutschland" auf der weltweit größten Umwelttechnologiemesse mit 5 innovativen Unternehmen aus den neuen Bundesländern vertreten. Nationale wie internationale Gäste besuchten den Gemeinschaftsstand der CIO um sich über die Initiative und deren Unternehmen zu informieren, neue Kontakte zu knüpfen und die B2B-Beziehungen zu erweitern. Dabei wurde die Qualität von Besuchern und Kontakten durchweg als sehr gut eingeschätzt – branchenfremde Messebesucher waren die klare Ausnahme.


Folgende Mitaussteller präsentierten sich gemeinsam mit der CIO auf der diesjährigen IFAT in München:

Die AEV Energy GmbH aus Dresden liefert Anlagenplanung, Verfahrenstechnik und Ausrüstung zur energetischen Nutzung und Aufbereitung von organischen Stoffen wie industriellen und kommunalen Schlämmen, Biomüll, nachwachsenden Rohstoffen und landwirtschaftlichen Reststoffen. - www.aev-energy.de 

Die Arisu GmbH aus Thüringen bietet chemiefreie und wartungsarme Trinkwasseraufbereitung für Süß- und Salzwasser an. Die Anlagenlagenkapazität erstreckt sind dabei zwischen 1000 und 5000 Liter pro Stunde und sind vollständig MADE IN GERMANY. - www.arisu-gmbh.com 

Der CleanTech Business Park ist eines der größten Entwicklungsprojekte Berlins und zählt zu den ausgewiesenen "Zukunftsorten" der Stadt. Einmalig ist die innerstädtische Lage des Areals, welches zudem eine Kernzone für Störfallanlagen nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz aufweist. - www.cleantechpark.de 

Die efa Leipzig GmbH ist ein Unternehmen welches sich die Einsparung von Betriebskosten seiner Kunden durch Energieoptimierung zum Ziel gesetzt. Erreicht wird das durch eine Kombination aus erneuerbaren Energien und einer effizienten Nutzung fossiler Energieträger. - www.efa-leipzig.com 

Die Global EnerTech AG hat ihren Sitz in Guben und ist die Antwort auf die veränderten Bedingungen des Entsorgungsmarktes. Mit ihren schlüsselfertigen Lösungen für die Verwertung von Abfällen werden wertvolle Produkte u.a. aus Bestandteilen der Siedlungs- und industriellen Abfälle und Rückständen des Elektronikrecycling gewonnen. Die Technologie arbeitet emissionsfrei und umweltfreundlich. - www.global-enertec.de 


Vielen Dank für Ihren Besuch auf dem CIO-Gemeinschaftsstand und die vielen Interessanten Gespräche. Wir freuen uns, auf die Umsetzung und hoffen, Sie bei weiteren Aktivitäten bzw. Veranstaltungen der CIO begrüßen zu dürfen.

Banner